Skip to main content

Suche

Beiträge die mit Flüchtlinge getaggt sind


 

Wie die #EU Menschenrechte versemmelt: Heute beraten Staats- & Regierungschefs der EU in #Österreich über mehr Frontex, mehr Haft, mehr Lager und mehr Abschiebungen. Mehr dazu in unserer News https://www.proasyl.de/news/kaiserschmarrn-in-salzburg-wie-die-eu-menschenrechte-versemmelt/


Wie die \#EU
Menschenrechte versemmelt: Heute beraten Staats- & Regierungschefs der
EU in
\#Österreich
über mehr Frontex, mehr Haft, mehr Lager und mehr Abschiebungen. Mehr
dazu in unserer News
https://www.proasyl.de/news/kaiserschmarrn-in-salzburg-wie-die-eu-menschenrechte-versemmelt/ …

https://twitter.com/ProAsyl/status/1042433722086301697
#asyl #asylpolitik #proasyl #deutschland #flüchtlinge #refugees #botpost
Kaiserschmarrn in Salzburg: Wie die EU Menschenrechte versemmelt

 

Wie die #EU Menschenrechte versemmelt: Heute beraten Staats- & Regierungschefs der EU in #Österreich über mehr Frontex, mehr Haft, mehr Lager und mehr Abschiebungen. Mehr dazu in unserer News https://www.proasyl.de/news/kaiserschmarrn-in-salzburg-wie-die-eu-menschenrechte-versemmelt/


Wie die \#EU
Menschenrechte versemmelt: Heute beraten Staats- & Regierungschefs der
EU in
\#Österreich
über mehr Frontex, mehr Haft, mehr Lager und mehr Abschiebungen. Mehr
dazu in unserer News
https://www.proasyl.de/news/kaiserschmarrn-in-salzburg-wie-die-eu-menschenrechte-versemmelt/ …

https://twitter.com/ProAsyl/status/1042433722086301697
#asyl #asylpolitik #proasyl #deutschland #flüchtlinge #refugees #botpost
Kaiserschmarrn in Salzburg: Wie die EU Menschenrechte versemmelt

 

Es ist soweit - Startpunkt für die große #UNTEILBAR Demo am 13. Oktober steht fest: Alexanderplatz. Auftakt ab 12 Uhr, Demo-Start: 13 Uhr. Weitersagen und vor allem: Kommt alle.pic.twitter.com/nmEKmiTssP


Es ist soweit - Startpunkt für die große
\#UNTEILBAR Demo
am 13. Oktober steht fest: Alexanderplatz. Auftakt ab 12 Uhr,
Demo-Start: 13 Uhr. Weitersagen und vor allem: Kommt alle.
pic.twitter.com/nmEKmiTssP




https://twitter.com/Unteilbar_/status/1042337686118383616
#asyl #asylpolitik #proasyl #deutschland #flüchtlinge #refugees #botpost

 

Es ist soweit - Startpunkt für die große #UNTEILBAR Demo am 13. Oktober steht fest: Alexanderplatz. Auftakt ab 12 Uhr, Demo-Start: 13 Uhr. Weitersagen und vor allem: Kommt alle.pic.twitter.com/nmEKmiTssP


Es ist soweit - Startpunkt für die große
\#UNTEILBAR Demo
am 13. Oktober steht fest: Alexanderplatz. Auftakt ab 12 Uhr,
Demo-Start: 13 Uhr. Weitersagen und vor allem: Kommt alle.
pic.twitter.com/nmEKmiTssP




https://twitter.com/Unteilbar_/status/1042337686118383616
#asyl #asylpolitik #proasyl #deutschland #flüchtlinge #refugees #botpost

 
Immer wenn ich an ihrem Haus vorbeigehe, denke ich an sie. Vor bald vier Jahren habe ich im MiGAZIN einen Artikel über eine Alphabetisierungsklasse in einer bayerischen Kleinstadt geschrieben. In dieser Klasse waren vier Afghanen. [...]
http://www.migazin.de/2018/09/17/was-aus-meinen-schuelern-aus-afghanistan-geworden-ist/

#Migazin #Flüchtlinge #Geflüchtete #Afghanistan #Ausbildungsverbot #Abschiebung
Was aus meinen afghanischen Schülern geworden ist

 
Immer wenn ich an ihrem Haus vorbeigehe, denke ich an sie. Vor bald vier Jahren habe ich im MiGAZIN einen Artikel über eine Alphabetisierungsklasse in einer bayerischen Kleinstadt geschrieben. In dieser Klasse waren vier Afghanen. [...]
http://www.migazin.de/2018/09/17/was-aus-meinen-schuelern-aus-afghanistan-geworden-ist/

#Migazin #Flüchtlinge #Geflüchtete #Afghanistan #Ausbildungsverbot #Abschiebung
Was aus meinen afghanischen Schülern geworden ist

 
Die Höhlenrettung in Thailand und die humanitäre Heuchelei des Imperialismus
Die große menschliche Solidarität, die internationale Zusammenarbeit und der Einsatz unbegrenzter Mittel zur Rettung der zwölf thailändischen Jungen und ihrem Trainer aus einem überschwemmten Höhlenkomplex stehen in krassem Gegensatz zu der Art und Weise, wie sonst Jugendliche auf der ganzen Welt im Kapitalismus behandelt werden.
http://www.wsws.org/de/articles/2018/07/12/thai-j12.html


#WSWS #Höhlenrettung #Thailand #Solidarität

#Abschottung #Flüchtlinge #Imperialismus #Kapitalismus

 
EU-Flüchtlingsgipfel gescheitert
Das Drama um die Lifeline ist nur ein Beispiel für das Grauen, das sich im Mittelmeer zwischen Italien und Libyen abspielt, während die EU versucht, den Flüchtlingsstrom zu unterbinden.
http://www.wsws.org/de/articles/2018/06/26/ital-j26.html


#WSWS #EU #Lifeline #Flüchtlinge #Mittelmeer #Italien #Libyen #Barbarei #Abschottung

 
Regierungskrise: Für eine unabhängige Strategie der Arbeiterklasse gegen Flüchtlingshetze, Militarismus und Krieg
In der gegenwärtigen Auseinandersetzung zwischen CDU und CSU geht es nicht darum ob, sondern wie das reaktionäre Koalitionsprogramm gegen die wachsende Opposition in der Bevölkerung durchgesetzt wird.
http://www.wsws.org/de/articles/2018/06/25/pers-j25.html


#WSWS #CDU #CSU #SPD #GroßeKoalition #AfD #Hetze #Flüchtlinge #Militarismus #Krieg #Sozialabbau

 
Kann mir jemand erklären, wieso für Flüchtlinge von manchen Kommentatoren jetzt das Wort "Goldstücke" verwendet wird? Woher kommt diese neue Bezeichnung?

#Flüchtlinge #Goldstücke #Frage

 
Süditalien: Erntehelfer aus Mali erschossen
Nur wenige Stunden, nachdem die rassistische Regierung vereidigt war, wurde der afrikanische Erntehelfer und Gewerkschaftsaktivist Soumaila Sacko in den Kopf geschossen.
http://www.wsws.org/de/articles/2018/06/07/ital-j07.html


#WSWS #Italien #Erntehelfer #Ausbeutung #Flüchtlinge #Sklaven #Mafia #Gewerkschaft

 
Ellwangen: Großrazzia der Polizei in Flüchtlingsunterkunft
Mehrere Hundertschaften bewaffneter Polizisten überfielen die Menschen im Schlaf. Es war die Antwort des Staats auf eine solidarische Aktion, mit der die Bewohner eine Abschiebung verhindert hatten.
http://www.wsws.org/de/articles/2018/05/04/ellw-m04.html


Aus dem Artikel:


Der martialische Großeinsatz der Polizei muss als Warnung verstanden werden. Er richtet sich nicht allein gegen Geflüchtete. Weber erklärte in seinem Statement auf der Pressekonferenz, Ziel des Einsatzes sei es gewesen, „Strukturen aufzubrechen“, die darauf abzielten, „behördliche Maßnahmen zu unterbinden“.

Das zeigt, dass der Staat sich darauf vorbereitet, gegen jeden solidarischen Widerstandsversuch vorzugehen. Es richtet sich gegen alle, die Widerstand gegen behördliche Willkür und Maßnahmen leisten.




#WSWS #Deutschland #BadenWürttemberg #Ellwangen #Flüchtlinge #Solidarität #Abschiebung #Polizei #Razzia

 
Horst Seehofer kündigt Überwachung, Polizeistaat und Massendeportationen an
Seehofers aggressiver Ton und seine weitreichenden Pläne machen deutlich, dass sich die Große Koalition auf die brutale Unterdrückung jedweder Opposition gegen ihre Politik des Militarismus und der Sozialkürzungen vorbereitet.

Horst Seehofer kündigt Überwachung, Polizeistaat und Massendeportationen an



#WSWS #Seehofer #CSU #CDU #SPD #GroKo #Überwachung #Polizeistaat #Flüchtlinge #Deportation

 

Stell dir mal folgendes vor:


Deutschland wird unsicher. Es wird gefährlich, wenn du gegen die Regierung bist. Ein Bürgerkrieg keimt auf, der sich zu offenen Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Gruppen und der Staatsmacht entwickelt. Du willst nur noch hier weg. Indem du 10000 € (bzw. das Äquivalent davon) an einen Schlepper zahlst, kommst du illegal von Deutschland nach Norwegen und beantragst dort Asyl. Aufgrund des Bürgerkrieges in Deutschland gilt das Schengen-Abkommen für Deutschland nicht mehr und für Deutsche gilt in Norwegen eine Visa-Pflicht. Visa sind aufgrund des Bürgerkrieges so gut wie garnicht zu bekommen.


In Norwegen angekommen, wirst du mit hunderten anderer Leute in Lagern eingesperrt. Das Lager ist dreckig, es gibt zu wenig Duschen und Toiletten. Es riecht an manchen Stellen nach Urin und Kot. Die Nächte sind kalt, da du in einem Zelt schlafen musst. Die Notunterkünfte sind noch im Bau. Du wurdest erstmal nur als Asylsuchend registriert. Bis dein Asylbescheid gekommen ist, ist es fraglich, ob du in Norwegen bleiben darfst. Du telefonierst viel mit deiner Familie und deinen Freunden, schreibst ihnen E-Mails, fragst wie es geht, ob sich die Lage gebessert hat. Sie berichten, wie alte Konflikte zwischen Ost und West, Nord und Süd, Katholisch und Evangelisch, "Passdeutschen" und "echten Deutschen" wieder aufflammen und den Bürgerkrieg weiter anheizen. Die Regierung ist zusammengebrochen und ein faschistisches Regime greift nach der Macht. Deutsche, die geflüchtet sind, gelten als Verräter. Du weist, dass du nicht zurückkannst. Du hoffst inständig, dass dir Asyl gewährt wird und deine Freunde und Familie nachkommen werden.


Während der Zeit im Lager siehst du außerhalb der Umzäunung die schönen Landschaften, in denen du gerne wandern würdest. Auch könntest du dir vorstellen, in Norwegen dauerhaft zu leben, dazu erst die Sprache zu lernen und dann in Norwegen zu arbeiten. Im Lager kannst du aber keiner regulären Arbeit nachgehen und so bleibt dir nur eins: warten, hoffen und die spärlich angebotenen Sprachkurse nehmen.


Monate später kommt die Antwort auf deinen Asylbescheid. Das Amt für Migration ist leider personell überlastet und braucht daher ziemlich lange, um deinen Asylbescheid zu bearbeiten. Wenigstens wurde deinem Bescheid stattgegeben und du musst nun Integrationskurse absolvieren. Du darfst nun das Lager verlassen, sobald du eine Wohnung gefunden hast. Leider wird dir an einigen Stellen mit Misstrauen begegnet: Weil Deutschland Norwegen im 2. Weltkrieg überfallen hat denkt so mancher, dass jetzt, wo wieder so viele Deutsche kommen, eine schleichende Annektion Norwegens vorbereitet wird. Zudem wollen die Norweger in den umliegenden Dörfern das Asylantenlager nicht hier haben, "weil da eh nur Kriminelle sind, die unsere Werte ablehnen". Diejenigen, die sowas sagen, verstehen oft nicht, was Bürgerkrieg bedeutet und wovor du geflohen bist. Die Anzahl deiner Freunde und Verwandten hat sich seit deiner Flucht verringert. Von manchen hörst du seit Monaten nichts mehr, von anderen weist du, dass sie getötet wurden. Du würdest die Lebenden gerne da herausholen, damit sie nicht mehr leiden müssen. Den Familiennachzug hast du längst beantragt und wartest wieder auf Antwort vom Amt für Migration.


Es verstreichen nochmal zwei Monate. Du hast eine Arbeit und eine Wohnung. Deine Arbeit ist nicht gut bezahlt, du bist als ausgebildeter Ingenieur überqualifiziert, aber als Ingenieur bekommst du keine Stelle. Auch hier vermutest du Vorbehalte, weil du Flüchtling bist. Dein Status als Asylant kann jederzeit entzogen werden, gefragt sind jedoch Ingenieure, die längerfristig in der Firma bleiben.
Deine Wohnung ist sehr teuer. Du vermutest, dass dein Vermieter dich abzockt, weil du Flüchtling bist, aber es war die einzige Wohnung, die du dir bei deinem Gehalt noch leisten konntest. Andere Wohnungen waren angeblich bereits vergeben, aber du vermutest, die Leute wollten keinen Flüchtling in der Wohnung haben. Ein paar Leute haben dir offen gesagt, dass sie nicht an Flüchtlinge vermieten, da die eh keine Arbeit hätten und eh nur klauen.


Die Stimmung in Norwegen ist feindlich gegenüber Flüchtlingen geworden. Rechte Hetze und die Befürchtung, diese "Deutsche Welle" aus Asylanten würde Norwegen heimlich annektieren, sind alltäglich geworden. Als Reaktion will die Regierung nun den Familiennachzug sehr stark begrenzen, um nicht noch mehr Flüchtlinge ins Land zu holen. Du fragst dich, ob diejenigen, die über solche Gesetze nachdenken, eine Ahnung davon haben, was die Menschen in Deutschland durchmachen müssen. Dass diese Leute über Leben und Tod entscheiden. Ihre Politik stößt auf Zustimmung in der norwegischen Bevölkerung, zumindest gibt es kaum offene Ablehnung der Politik, und so wird der Familiennachzug abgeschafft. Kurz darauf erhälst du eine Antwort vom Amt für Migration: Dein Antrag auf Familiennachzug wurde abgelehnt. Das Kontingent für dieses Jahr wurde ausgeschöpft. Du musst es nächstes Jahr nochmal versuchen und hoffen, dass zumindest einer deiner Verwandten unter den 1000 Auserwählten ist, die nachkommen können. Dieses Prozedur musst du nun jedes Jahr wiederholen, bis all deine Verwandten entweder nachziehen können oder zwischenzeitlich gestorben sind.


Willkommen in deiner persönlichen Hölle...



Zum Glück gibt es in Deutschland keinen Bürgerkrieg, zum Glück müssen Deutsche nicht aus ihrer Heimat in ein anderes Land fliehen. Aber was hier beschrieben wurde, wird gerade mit Flüchtlingen gemacht, die nach Deutschland flüchten. Mehr dazu hier:

https://www.wsws.org/de/articles/2018/02/01/flue-f01.html


#WSWS #Flüchtlinge #Familiennachzug #Abschiebung #Syrien #Norwegen #Deutschland #Szenario #Bürgerkrieg #Flucht #Politik #WasWäreWenn #RefugeesWelcome

 

Das passiert, wenn die EU "Demokratie und Menschenrechte" exportiert


Amnesty-Bericht enthüllt Rolle der EU bei Massenfolter von Flüchtlingen in Libyen
Die EU unterstützt den Aufbau und die Ausstattung eines ganzen Netzwerks von Gefangenenlagern, in denen Flüchtlinge willkürlich festgehalten, misshandelt, gefoltert, als Sklaven verkauft und ermordet werden.

Amnesty-Bericht enthüllt Rolle der EU bei Massenfolter von Flüchtlingen in Libyen



#WSWS #EU #AmnestyInternational #Libyen #Krieg #Libyenkrieg #Folter #Flüchtlinge #Sklavenhandel #Ausbeutung

 
Berlin: Über 7.000 demonstrieren gegen Rassismus und Abschiebung
Am Samstag fand in Berlin eine „Welcome-United“-Parade statt, zu der über 100 verschiedene Flüchtlings- und Hilfsorganisationen aufgerufen hatten. Viele Demonstranten nahmen an dem Protestzug teil, um ein Zeichen gegen Krieg zu setzen.


http://www.wsws.org/de/articles/2017/09/18/flue-s18.html

#WSWS #Flüchtlinge #Rassismus #Abschiebung #Demonstration